Heimatmuseum Oberstdorf

Geschichte, Brauchtum, Handwerk, Kunst, Sport und Leben in Alt-Oberstdorf

 
87561 Oberstdorf, Oststr. 13 * Telefon: (08322) 5470 / 2226 / 2218 * info@heimatmuseum-oberstdorf.de
 
Unsere englischen Seiten  Unsere französischen Seiten  Unsere italienischen Seiten  Unsere spanischen Seiten  
 
 

Unser Museum

Das  Heimatmuseum befindet sich in einem alten Oberstdorfer Haus aus dem 17. Jahrhundert. Durch glückliche Umstände blieb es trotz eines großen Brandes 1865 und der Modernisierungswut der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts in seinem Kern ursprünglich erhalten. 1932 wurde in den historischen Räumen das Museum eingerichtet und bis heute laufend vergrößert. Jetzt können Sie in 38 Räumen Wissenswertes und Interessantes über Oberstdorf und seine Vergangenheit erfahren.

 

Öffnungszeiten

Dienstag - Samstag, 10.00 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 17.30 Uhr
An Sonn- und Feiertagen nur bei Regenwetter wie werktags geöffnet.
Im April/Mai und November/Dezember eingeschränkte Öffnungszeiten.
Wir tragen die Angebote der Kurverwaltung wie die Löwenzahnwochen voll mit und öffnen nach telefonischer Absprache.
* Preise und Öffnungszeiten unter Vorbehalt
> Genaue Schließzeiten

Nachrichten aus dem Museumsleben

„Hölbling-Jahr“ im Museum

Wie es scheint wird das Jahr 2014 für unser Museum offenbar ein „Hölbling-Jahr“. Nachdem ich schon im Winter eines seiner Landschaftbilder dem Museum überließ, kam jetzt ein ganzes Paket mit weiteren 17 Bildern aus dem Nachlass seiner Tochter Maria Kuisle aus Sonthofen ins Museum. Gespendet wurden sie dieses Mal von seinen Enkeltöchtern Anita Kuisle, Beate Kuisle und Marlene Gernböck.

Weiterlesen: „Hölbling-Jahr“ im Museum

Museum ab 20. Mai wieder geöffnet

Frisch gereinigt öffnet unser Museum ab Dienstag, dem 20. Mai 2014 wieder zu den normalen Zeiten:
Dienstag - Samstag, 10.00 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 17.30 Uhr
An Sonn- und Feiertagen nur bei Regenwetter wie werktags geöffnet.

 

s'Nuischte

Falls ihr aktuell über das Museum informiert werden wollt, kann ich einen "nuimodischen" Weg anbieten. Auf neudeutsch nennt man das "Newsletter"!
Euer "Webmaschtr" Alex Rößle
PS: Am Ende jeden Newsletters findet Ihr einen Link, mir dem Ihr euch wieder abmelden könnt!

 

- Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart begreifen -